Ambulant Betreutes Wohnen

  1. IDA - Integrative Dienste ambulanter Hilfen

Ambulant Betreutes Wohnen

Inhalt

Kurzbeschreibung

Jeder Mensch sollte frei entscheiden können, welche Wohnform für ihn die Richtige ist. Wir möchten Sie dabei unterstützen, selbständig und eigenverantwortlich im eigenen Wohnraum (alleine oder mit Partner / Familie) leben zu können, auch wenn Sie durch eine Behinderung Ihren Alltag nicht alleine bewälltigt bekommen.

Das Angebot des ambulant betreuten Wohnens richtet sich an Menschen, die dauerhaft wesentlich behindert sind und Hilfe benötigen.

IDA leistet hier vielfältige, individuelle Unterstützungsangebote, die alle Bereiche des täglichen Lebens betreffen. Für uns zählt: Soviel Hilfe wie nötig und soviel Selbständigkeit wie möglich.

Wir unterstützen unter anderem in folgenden Bereichen:

- Erhalt und Beschaffung eines eigenen Wohnraums
- Unterstützung und Anleitung in der Haushaltsführung
- Begleitung bei Ämter- und Behördengängen und Hilfestellung beim Ausfüllen von Änträgen und Formularen
- Umgang mit dem Geld
- Ausbau des sozialen Netzes
- Strukturierung des Alltags
- Unterstützung bei Partnerschaftsproblemen
- Individuelle Freizeitmöglichkeiten
- Ausübung einer angemessenen Tätigkeit
- Krisenbewälltigung
- Fördern und Bewusstmachung von Handlungskompetenzen
- Stärkung des eigenen Lösungspotentials
- Erstellen von Notfallplänen
- adäquate Konfliktlösungsstrategien erarbeiten
- Vermeidung von stationärer Unterbringung
- Stabilisierung im Rahmen einer Rückführung und Nachsorge im Anschluss an eine stationäre Maßnahme
- Förderung der weitestgehenden Unabhängigkeit von Betreuung
- die vorhandenen Fähigkeiten und Eigenkräfte (wieder) zu entdecken, ihre Entwicklung zu fördern und zu stabilisieren
- Beseitigung, Milderung oder Verhütung von Verschlimmerung einer vorhandenen Behinderung oder deren Folgen
- Befähigung zu einer selbständigen Lebensführung
- Eingliederung in die Gesellschaft, insbesondere Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft

Wir bieten Ihnen Erstgespräche, Beratungsgespräche, lebenspraktische Hilfestellungen, Begleitung zu Arzt- und Behördengängen, Telefonkontakte und Krisenintervention an.

Grundlage zur Feststellung der Eingliederungshilfe ist das individuelle Hilfeplanverfahren des Landschaftsverbandes Rheinland, mit dem der sozialrechtlich relevante Bedarf und die zur Bedarfsdeckung erforderlichen Maßnahmen ermittelt werden. Der Hilfeplan wird regelmäßig fortgeschrieben und somit überprüft, ob die Hilfe weiterhin notwendig und geeignet ist.

Dieses Verfahren strukturiert den Dialog zwischen dem Menschen mit Behinderung und dem Anbieter der Unterstützungsleistung. Der Unterstützungsbedarf wird im gemeinsamen Gespräch erarbeitet und im Hilfeplan beschrieben.

Jeder Mensch mit einer psychischen Erkrankung kann ein unverbindliches Beratungsgespräch bei IDA vereinbaren. Dies ist auch möglich, wenn er sich in einer Klinik, Heim oder Rehamaßnahme befindet. Voraussetzung ist, dass er in der Stadt Viersen oder im Kreis Viersen wohnt oder dort leben möchte. Bei Interesse am Ambulant Betreuten Wohnen wird ein persönlicher Hilfebedarf mit Hilfe des LVR Hilfeplans ermittelt. Dies geschieht im Einzelgespräch zwischen dem Bewerber und einem Mitarbeiter des Ambulant Betreuten Wohnens. Der so beschriebene Hilfebedarf wird von der Hilfeplankonferenz erörtert und auf Schlüssigkeit überprüft. Sobald der LVR den Bedarf bestätigt, erfolgt die direkte Aufnahme ins Ambulant Betreute Wohnen. Hierbei ist zu beachten, dass das Ambulant Betreute Wohnen ausschließlich für Menschen mit einer wesentlichen Behinderung möglich ist. Die anschließende Genehmigung des LVR ist für Hilfesuchende ohne eigenes Einkommen die Voraussetzung für die Betreuungsaufnahme. Das Betreuungsverhältnis wird mit einem Betreuungsvertrag begründet.

Gerne informieren wir Sie persönlich.

Ziele oder Schwerpunkte des Angebotes

Kinder / Familie schützen

Mein Kind fördern/erziehen

Mit Behinderung leben

Schwierigkeiten/Konflikte bewältigen

Zielgruppen

Erwachsene

Jugendliche

Eltern

Alter der Zielgruppe

altersübergreifend

Termine und Kosten

Termine und Turnus

Auf Anfrage

Angebot ist kostenlos

Nein

Kostenerstattung möglich

Ja

Kosten und Erläuterung

Bei entsprechenden Voraussetzungen könnten die Kosten übernommen werden.
Hierzu können wir gerne ein unverbindliches Beratungsgespräch führen.

Kontakt

Kontaktaufnahme vorab erforderlich

Ja

Anmeldung erforderlich

Nein

Antragstellung erforderlich

Nein

AnsprechpartnerIn

Frau Ilbertz
Frau Reichardt-van Heinsberg

Adresse

Heiligenstraße 75, 41751 Viersen

An welchem Ort findet das Angebot statt?

Viersen, Stadt

Telefon

02162 97 00 816

Email

Homepage

Büro- oder Servicezeiten

Unsere Sprechzeiten sind:
Dienstags von 8.00 – 10.00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung.

Karte

Landkarte mit Anschrift oder Hausadresse